Info und News
Veranstaltungen
Gottesdienste
Kirchenmusik
 
Die Kirchengemeinde
Kindergärten
Angebote für Kinder
Jugendarbeit
Für Erwachsene
Diakonie und Hospiz
Ökumene+Gesellschaft
Personen + Kontakte
 
Home
     .

Rosenfrauen

 
 

 

 

Willkommen auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Mössingen. Sie finden hier Aktuelles ebenso wie grundlegende Informationen über unsere Arbeit, unsere Angebote und die drei Pfarrbezirke. Wir laden Sie ein, unsere Gemeinde zu entdecken: beim Stöbern auf diesen Seiten, vor allem jedoch durch die persönliche Begegnung. Sehen wir uns? 

Kino und Kirche

mehr

Cafe Schüle

 

Ökumenischer Stammtisch

 

Gottesdienstübersicht

Die Übersicht über die kommenden Gottesdienste, Kinderkirche, Teenykirche usw., sowie allgemeine Informationen zu unseren verschiedenen Gottesdienstangeboten, dem Krabbelraum u.a. finden Sie hier

Teenykirche im Goethehäusle

Von Klasse 5-7

Du denkst, du bist zu alt für die Kinderkirche? Dann komm einfach zu uns in die TEENYKIRCHE! Für alle von Klasse 5 bis 7.

mehr

CVJM

Aktuelle Veranstaltungshinweise

mehr

Weltladenprodukt April

Probieren Sie unseren Fruchtriegel Ananas Cashew!

mehr

BeSINNung in BeWEGung

Der Traum vom Fliegen

... und wenn du es wieder mal müde bist,
wie eng und begrenzt dein Leben ist

… dann komm, und lass dich bewegen

… und tanze und singe mit uns!

mehr

TelefonSeelsorge

Ausbildungsgruppe 2016

In der TelefonSeelsorge Neckar–Alb sorgen ca. 65 ehrenamtlich Mitarbeitende dafür, dass rund um die Uhr an allen Tagen kostenfreie und anonyme Gespräche  geführt werden können.

mehr

Neues vom Johanneskindi

50 Jahre Johanneskindergarten Bästenhardt

Sogar der Kirchengemeinderat war überrascht: In diesem Jahr besteht der Johanneskindergarten sage und schreibe 50 Jahre.  Über 700 Kinder sind in diesen Jahren schon durch die Räume getobt...

Kindi-Fotos gesucht

Für das Kindergartenjubiläum suchen wir Fotos und Geschichten aus 50 Jahren.

mehr

Begegnungsreise Palästina/Israel

Schulbesuch bei Talitha Kumi

Seit 15 Jahren gibt es in unserer Kirchengemeinde eine Frauengruppe mit dem Namen Talitha Kumi und seit 2015 ein kirchliches Projekt für die Unterstützung der in der Nähe von Bethlehem gelegenen Schule.

mehr

Plätze für Zwerge

Mini-Maxi Kunterbunt 

Das Mössinger Goethehäusle ist bereits um 8.00 Uhr morgens mit Leben gefüllt: die Mini-Maxi-Kunterbunt-Gruppe der Familien-Bildungsstätte trifft sich hier jeden Morgen zum gemeinsamen spielen, singen, experimentieren, Geschichten hören, tanzen, malen, draußen Spielen – und vielem mehr.

mehr

Angedacht Mai

Was war nochmal an Pfingsten?

Pfingsten ist ein beliebtes Fest. Ein zusätzlicher freier Tag mitten im Frühling – wer freut sich nicht darüber! Aber bei Umfragen wird regelmäßig deutlich, dass die Mehrheit in Deutschland nicht weiß, was an Pfingsten eigentlich gefeiert wird. Deshalb sollen an dieser Stelle einmal Auszüge aus der biblischen Pfingstgeschichte abgedruckt werden:

„Als das Pfingstfest kam, waren wieder alle, die zu Jesus hielten, versammelt. Plötzlich gab es ein mächtiges Rauschen, wie wenn ein Sturm vom Himmel herabweht. Das Rauschen erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren.

Dann sahen sie etwas wie Feuer, das sich zerteilte, und auf jeden ließ sich eine Flammenzunge nieder. Alle wurden vom Geist Gottes erfüllt und begannen in anderen Sprachen zu reden, jeder und jede, wie es ihnen der Geist Gottes eingab.

Nun lebten in Jerusalem fromme Juden aus aller Welt, die sich hier niedergelassen hatten.

Als sie das mächtige Rauschen hörten, strömten sie alle zusammen. Sie waren ganz verwirrt, denn jeder hörte die Versammelten, die Apostel und die anderen, in seiner eigenen Sprache reden. Außer sich vor Staunen riefen sie: Die Leute, die da reden, sind doch alle aus Galiläa! Wie kommt es, dass jeder von uns sie in seiner Muttersprache reden hört? Erstaunt und ratlos fragten sie einander, was das bedeuten solle. Andere machten sich darüber lustig und meinten: Die Leute sind doch betrunken!

Da stand Petrus auf und die elf anderen Apostel mit ihm, und er rief laut: »Ihr Juden aus aller Welt und alle Bewohner Jerusalems! Lasst euch erklären, was hier vorgeht; hört mich an! Die Leute hier sind nicht betrunken, wie ihr meint; es ist ja erst neun Uhr früh. Nein, hier geschieht, was Gott durch den Propheten Joël angekündigt hat: Wenn die letzte Zeit anbricht, sagt Gott, dann gieße ich über alle Menschen meinen Geist aus.

Viele nahmen seine Botschaft an und ließen sich taufen. Etwa dreitausend Menschen wurden an diesem Tag zur Gemeinde hinzugefügt.“ (Apostelgeschichte 2,1-8.12-17.41)

An Pfingsten feiern wir die Geburtsstunde der weltweiten Kirche. Und wir feiern, dass Gott uns Christen seine Kraft schenkt. Jesus lebt zwar nicht mehr sichtbar auf der Erde, aber er ist in uns anwesend durch seinen Heiligen Geist.

Pfingsten ist es wirklich Wert, zusammen mit Weihnachten und Ostern als eines der drei großen kirchlichen Feste gefeiert zu werden. Es ist das Fest, das für unseren Alltag unmittelbare Bedeutung hat; denn durch den Heiligen Geist bekommen wir täglich die Kraft, als Christen zu leben.

Ein frohes und gesegnetes Pfingstfest wünscht Ihnen Ihr Pfarrer  

Joachim Rieger

Letztes Update der Seite: 08.05.2016 - Die Evangelische Kirchengemeinde übernimmt keinerlei Verantwortung für Links außerhalb unserer Website.